Diese Seite benutzt Cookies.
Durch Ihren Zugriff erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.

weitere Infos (Datenschutz) HIER

OK. Ich habe verstanden.

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Gruppe Sachsen-Anhalt im Verein für Deutsche Spitze e. V.


Zur Anmeldung für die Spezialzuchtschau am 18.09.2022 in Biere

Unsere Gruppe besteht nun 30 Jahre.

Zurzeit sind wir 65 Mitglieder, von denen nur wenige aktive Züchter und Aussteller sind. Doch alle sind Liebhaber der Deutschen Spitze. Wir wollen Ihnen mehr von unserem Hobby erzählen und unsere Hunde und Aktivitäten vorstellen.

Die 65 Mitglieder wohnen nicht alle in unserem Bundesland, sondern kommen auch aus Niedersachsen, Berlin, Brandenburg und aus Frankreich.

In der Regel treffen wir uns 5x im Jahr zu unseren Versammlungen in der Vereinsgaststätte "Bürgerhaus" in Hohenwarthe bei Magdeburg. Hohenwarthe liegt verkehrsgünstig, direkt an der Autobahn A2. Das Beste ist, auch unsere Vierbeiner sind dort gern gesehen und auf dem Sportplatz an der Gaststätte können sie sich in den Pausen so richtig austoben. Ein kleines Wäldchen lädt zudem zum Spaziergang ein.

Wollen Sie auch Mitglied im Verein für Deutsche Spitze e. V. werden, finden Sie HIER die Beitrittserklärung. Möchten Sie von unserer Gruppe betreut werden, vermerken Sie das bitte auf der Beitrittserklärung.

Dies ist der vollständige eingereichte Bericht, der im DDS 255 (März) veröffentlicht werden sollte:


Gruppenbericht für das DDS 255 (März 2022)


Die 1. Vorsitzende Gabriele Gamalski eröffnete die Versammlung am 12.12.2021 pünktlich. Sie begrüßte die Anwesenden und verlas, wer entschuldigt fehlte. Da in der Gaststätte die 2 G-Regel bestand, konnten einige Mitglieder nicht teilnehmen. Gerade auch unsere älteren Mitglieder bleiben dann lieber der Versammlung fern, um eine Ansteckung zu vermeiden. Sie berichtete, dass wir zwei neue Mitglieder haben, eine Frau und ihre Tochter (Namen sind bekannt). Leider konnte sie beiden noch keinen Mitgliedsausweis geben, denn seit 6 Wochen wartete sie auf die Bekanntgabe der Mitgliedsnummern durch Frau Claudia Holtmann.

Frau Gamalski kam kurz auf die Ausstellung in Kassel zu sprechen und berichtete, dass es dort durch die "2G+"-Corona-Regelung zu sehr langen Schlangen mit bis zu 3 Stunden Wartezeit beim Einlass gegeben hatte.

Unsere 1. Vorsitzende gab nun einen Bericht zu der am 23./24. Oktober 201 in Bad Salzschlirf durchgeführten Generalversammlung des Vereins für Deutsche Spitze. Sie berichtete, dass unser langjähriges Gruppenmitglied Frau Rosemarie Schinzel trotz ihres hohen Alters und ihrer Aktivität leider auf der Generalversammlung nicht als Ehrenmitglied ernannt worden ist, da sie noch keine 35 Jahre Mitglied im Verein ist. Das ist sehr schade, denn unsere Rosi hätte es verdient. Komischerweise wurde sie als Ehrenmitglied im DDS veröffentlicht. Ist sie nun doch Ehrenmitglied?

Bei den auf der GV durchgeführten Wahlen konnten sechs Gruppen keine Stimmen abgeben, da diese im Vorfeld keine neuen Delegierten gewählt hatten. Von diesen Gruppen war natürlich niemand da. Es waren nur ca. 55 Delegierte angereist.

Der bisherige Zuchtbuchführer Bernd Willert wurde nicht entlastet und ist - unter anderem auch aus eigenem Wunsch - aus dem Hauptvorstand ausgeschieden. Unsere bisherige Hauptzuchtwartin Michaela Weyna stand für eine weitere Wahlperiode auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung. Auf der Generalversammlung fand sich kein Freiwilliger für diese beiden Vorstandsämter und so blieben diese Posten unbesetzt. Sowohl Herr Willert als auch Frau Weyna werden ihre Ämter jedoch bis Ende 2021 kommissarisch weiterführen.

Die Ämter Zuchtbuchführer und Hauptzuchtwart wurden vom Hauptvorstand zur Bewerbung ausgeschrieben. Ein  Gruppenmitglied  hatte sich für das Amt des Zuchtbuchführers beworben, wurde jedoch gleich wegen ihrer Vollzeit-Berufstätigkeit abgelehnt.

Bei der Wahl der Rassebeauftragten auf der GV hat sich für die Varietät Zwergspitz leider auch niemand für diese Aufgabe finden können. Die bisher als Zuchtsekretärin beschäftigte Frau Nicole Schlosser hatte zum 31. Oktober 2021 gekündigt.

Die ca. 50 eingereichten Anträge bezüglich der Zuchtordnung wurden auf der GV nicht bearbeitet und sollen nun in einer gesonderten Kommission besprochen werden. Frau Gamalski wird an dieser Zuchtkommission teilnehmen, einen Termin gibt es jedoch noch nicht. Die eingereichten Anträge zur Satzung wurden auf der GV bearbeitet.

Beschlossen wurde auf der GV u.a., dass die Datenbank mit den Daten zu unseren Hunden künftig geöffnet wird und so für alle Mitglieder zur Verfügung stehen soll. Dies erleichtert z. B. den Züchtern die Suche nach einem geeigneten Deckrüden. Hoffentlich können die Mitglieder bald darauf zurückgreifen.

Laut eines Beschlusses der GV wird der Beitrag für Anschlussmitglieder von 10 auf 20 Euro erhöht. Der Beitrag für Hauptmitglieder bleibt weiterhin bei 40 Euro. Eine offizielle Mitteilung dazu, z. B. durch Veröffentlichung im Spitzheft, gibt es noch nicht und so werden die Mitglieder aufgefordert, erst einmal den bisherigen Beitrag für 2022 zu überweisen bzw. zu zahlen.

Damit endete der Bericht zur Generalversammlung durch unsere 1. Vorsitzende Frau Gamalski. Die  Beschlüsse der gesamten Anträge der GV würde den Rahmen einer Weihnachtsversammlung sprengen.

Nach der Mittagspause, in der am weihnachtlich gedeckten Tisch alle ihr bestelltes Essen verzehrten, ging es gemütlich weiter. Heidemarie Bock hatte einen leckeren Weihnachtskuchen mitgebracht und auf vielfachen Wunsch hat Heidi das Rezept auf unserer WhatsApp-Gruppe geteilt (Danke dafür!).

Frau Gamalski schlug nun Versammlungstermine für 2022 vor und nach einigen Änderungswünschen durch die Anwesenden wurden folgende Termine vereinbart: 20. März (ggf. mit Tierarztvortrag),
19. Juni (Wanderung), 4. September (Vorbereitung der am 18. September stattfindenden Ausstellung in Biere), 9. Oktober (Nachbereitung der Ausstellung) und 4. Dezember (Weihnachtsversammlung).
Wir hoffen, dass wir alle geplanten Termine durchführen können.

Nachdem sie die bestellten Kalender an die Mitglieder verteilt hatte, las Frau Gamalski noch einige weihnachtliche Anekdoten vor. Anschließend wurde um die mitgebrachten Wichtelgeschenke gewürfelt; jeder hat auch in diesem Jahr wieder ein schönes Geschenk erhalten. Die diesjährige Weihnachtsversammlung war wieder einmal eine schöne, fröhliche und gemütliche Veranstaltung. Die Anwesenden verabschiedeten sich mit gegenseitigen guten Wünschen für die bevorstehenden Feiertage und das neue Jahr!


Ute Wünsche (Schriftführerin)


Bild "Willkommen:fci.png"     Bild "Willkommen:vdh.png"

Letzte Änderung: Willkommen (16.05.2022, 13:19:33)

©  by Gruppe Sachsen-Anhalt im Verein für Deutsche Spitze e.V. | Sitemap | moziloCMS 2.0 | Theme by sbDESIGN modified by CG Both